Eine erfolgreiche Crowdfundingkampagne

Ende November ist es soweit. Wir setzen uns bei Kickstarter ein Finanzierungsziel in Höhe von 10.000 Euro Ziel ist es mit dem Geld die erste Produktion von Klangquadraten zu finanzieren.

Wir verfolgen die Entwicklung der Anzahl der Unterstützer, die nach den ersten Tagen nach Veröffentlichung etwas anzieht und immer höher wird, sodass wir nach 10 Tagen unser Finanzierungsziel bereits erreichen konnten. 

Ein toll geschriebener Artikel von Jens Kitzler für die Lokalzeitung "der Sonntag" gaben unserer Kampagne einen weiteren Schub. Am 16. Dezember endet die Kampagne mit einem Endergebnis in Höhe von 20.927 Euro.

Das Ergebnis ist für uns die bestandene Prüfung und der Beweis, dass es es für klang² einen Platz in der Welt gibt.